Über mich

Meine Motivation und Auffassung

Ich lehre nicht nur – sondern ich lerne auch von denen, die ich lehre.
Jeder Mensch steht an einem anderen Ort in seinem Lebens- und Lernprozess.

Mein ganzheitlicher Ansatz berücksichtigt jeden einzelnen Menschen in seiner einzigartigen Persönlichkeit mit all seinen Erfahrungen und seiner gegenwärtigen Situation.

Die Achtsamkeit und respektvolle Aufmerksamkeit gegenüber den Menschen, mit denen ich arbeite, sind für mich selbstverständlich. Ich zeige in meinen Lektionen Bewegungsalternativen als Vorschläge auf und unterstütze die weitere Entwicklung.

In meiner Arbeit als Feldenkrais-Pädagogin nutze ich meine persönliche Erkenntnis, dass eine positive Gemütsverfassung den Menschen ganzheitlich (Körper-Seele und Geist) regeneriert.

Der bewusste Einsatz von Ressourcen unterstützt den heilungsorientierten, natürlichen Ansatz.

So wie sich medizinische Fachpersonen mit der Behandlung von Krankheiten befassen, besteht meine Aufgabe darin, die Selbstwahrnehmung des Menschen zu fördern und dadurch seine Ressourcen zur verbesserten Funktionsfähigkeit verfügbar zu machen.

Die Frage «Was hält den Menschen gesund?» stelle ich mir im Zusammenhang mit meinem Gesundheits- und Krankheitsverständnis.
christa_portrait_180px