Die Feldenkrais-Methode

Ursprung und Philosophie

Dr. M. Feldenkrais (1904-1984) – der Begründer der Methode

Geboren in Russland, war Feldenkrais in der ersten Hälfte seines Lebens Physiker. Zusammen mit Joliot Curie führte er die erste Kernspaltung in Frankreich durch.

Seit seiner Jugend betrieb er Judo und andere Sportarten. Dabei entwickelte er ein überdurchschnittliches Interesse für effiziente Bewegung. Er war Gründer des ersten Judo Clubs in Frankreich (schwarzer Gürtel). Infolge einer Knieverletzung begann er zu experimentieren, wie Menschen geholfen werden kann, ihre angeborenen Fähigkeiten besser zu gebrauchen.

Dies führte ihn zu bahnbrechenden Entdeckungen über die Zusammenhänge zwischen unseren körperlichen Bewegungen und der Art, wie wir denken und fühlen (Studium und Forschung in Neuro- und Verhaltensphysiologie und Neuropsychologie). In jahrzehntelanger Forschungsarbeit entwickelte er eine Methode, die Erkenntnisse der Biomechanik, Hirnforschung, Pädagogik und Psychologie zu einem höchst wirksamen System der Gesundheits- und Lernförderung vereint.

Dabei kommt es zu einer Art neuro-muskulärer Re-Organisation/Neu-Erlernen von Bewegung: Man bewegt sich nach einer Feldenkrais-Übung meist ein wenig anders als zuvor, der Körper fühlt sich leichter an, seine Bewegungen sind geschmeidiger.

Feldenkrais war überzeugt, dass sich so die Verbindungen im Nervensystem verändern liessen – eine These, die damals wissenschaftlich nicht überprüfbar war. Doch die neuere Forschung gibt dem Physiker Recht.

Leben ist Bewegung – so selbstverständlich und automatisch, dass den meisten Menschen ihre Bewegungsmuster nicht bewusst sind.

Wenn sich schädliche Muster einschleichen und den Bewegungsapparat belasten, kann das ein Nachteil sein.
Um solche Probleme anzugehen, hat Feldenkrais eine eigene Methode entwickelt.
feldenkrais_180px
Foto©: Hans E. Czetczok
Meilensteine
  • Arbeit als Physiker an der ersten Kernspaltung in Frankreich
  • Gründer des ersten Judo Clubs in Frankreich
  • Entdeckung des Feldenkrais Prinzips
  • Gründung des Feldenkrais Institutes Zürich (1974)
PDF-Dateien zum Thema